12. bis 14. Dezember 2017
Plenarsaal Bonn
Facebook Twitter
Dr. Tobias Wölfle, Betriebsrat, Beteiligung, Kongress, Seminare, Mitbestimmung

Erfolgreiche Interessenvertretung durch beteiligungsorientierte
Betriebsratsarbeit

Mittwoch, 13. Dezember, 11:40-12:25 Uhr

Dr. Tobias Wölfle
FB Betriebspolitik, IG Metall Vorstand

Zum Fachforum:

Aus Erfahrung wissen wir: Die Arbeit des Betriebsrats ist dann besonders erfolgreich, wenn sie die Kolleginnen und Kollegen einbezieht. Und zwar ganz direkt, durch neue Formen des Mitmachens, Mitdiskutierens und Mitentscheidens.

Die Methoden sind vielfältig und reichen von regelmäßiger Kommunikation – in beide Richtungen – über innovative Betriebsversammlungen bis hin zu Befragungen. Nur so lassen sich die richtigen Themen aufspüren, gemeinsam bearbeiten und unsere Forderungen machtvoll durchsetzen.

Kurzum: Eine kompetente und durchsetzungsstarke Betriebspolitik braucht Beteiligung. Mehr noch: Beteiligung bildet die Grundlage für mehr selbstbestimmtes Arbeiten.

Wie Beteiligungsprozesse vom Betriebsrat initiiert und gut gelingen können – bei welchen Anlässen und mit welchen Methoden – soll im Rahmen des Fachforums präsentiert und diskutiert werden.

Zum Referenten:

Dr. Tobias Wölfle ist seit 2015 politischer Sekretär in der IG Metall Vorstandsverwaltung, Ressort Vertrauensleute und Betriebspolitik.
Nach der Absolvierung des IG Metall Traineeprogramms war er als politischer Sekretär in der IG Metall Verwaltungsstelle Darmstadt tätig.
Dr. Wölfle studierte Sozialwissenschaften an der Humboldt-Universität Berlin. Seine Promotion schloss er 2012 im Fach Politikwissenschaften an der FU Berlin ab.

Zur IG Metall:

Die IG Metall ist mit über 2,3 Millionen Mitgliedern die größte Einzelgewerkschaft weltweit. Wir handeln gute und faire Tarifverträge aus und engagieren uns für eine gerechte Gesellschaft in der Arbeits- und Lebenswelt. Gemeinsam mit Mitgliedern, Betriebsräten, Vertrauensleuten und allen Engagierten, setzen wir uns für ein Gutes Leben ein.

www.igmetall.de

Zurück

zurück