12. bis 14. Dezember 2017
Plenarsaal Bonn
Facebook Twitter
Stefan Haendschke

Gute Wege zur guten Arbeit - Bezahlbare und gesunde Mobilität für Beschäftigte

Stefan Haendschke
Auto Club Europa e.V.

Zum Fachforum:

Mobilität – ein wichtiges Thema für Betriebs- und Personalräte!

Zwei Drittel aller Beschäftigten kommt mit dem eigenen Pkw zur Arbeit. Für viele bedeutet das: hohe Kosten, Stress, Bewegungsmangel. Mit betrieblichem Mobilitätsmanagement lassen sich die Rahmenbedingungen für den Arbeitsweg entscheidend verbessern, z.B. mit attraktiven Jobtickets, hochwertigen Stellplätzen und Reparaturservice für Radfahrer, der Unterstützung von Fahrgemeinschaften und vielem mehr. Viele dieser Maßnahmen sind mitbestimmungspflichtig. Betriebs- und Personalräte können eine wichtige Rolle spielen, wenn es darum geht, die Mobilität ihrer Kolleginnen und Kollegen zu verbessern!

Zum Referenten:

Stefan Haendschke (Jahrgang 1973), ist Diplom-Politologe. Nach dem Studium hat er zunächst bei der Deutschen Bahn ein Projekt für nachhaltigen Tourismus geleitet. Danach war er neun Jahre bei der Deutschen Energie-Agentur (dena) tätig, zuerst als Projetleiter, dann als stellvertretender Bereichsleiter Mobilität. Nach zahlreichen Studien und Projekten zu nachhaltigen Antriebstechnologien und Kraftstoffstoffen hat er das Mobilitätsmanagement zu seinem Kernthema gemacht und unter anderem das bundesweite Aktionsprogramm „effizient mobil“ entwickelt und geleitet. Nach einer Phase als selbständiger Berater ist er seit Juni 2015 beim ACE Projektleiter Mobilitätsmanagement.

Zum Unternehmen:

Von den Gewerkschaften 1965 gegründet, ist der ACE Auto Club Europa e.V. heute ein kompetenter Ansprechpartner zu Themen rund um die Mobilität.
Der ACE hilft seinen über 600.000 Mitgliedern bei Pannen und Problemen auf der Fahrt zur Arbeit, in der Freizeit oder im Urlaub. Der ACE steht satzungsgemäß für eine sichere, soziale, umweltverträgliche und wirtschaftliche Mobilität. Im Bereich des Mobilitätsmanagements ist der ACE seit vielen Jahren vor allem auf strategischer und politischer Ebene einer der führenden Akteure in Deutschland.

Von 2008 bis 2010 hat er das vom Bundesumweltministerium geförderte Aktionsprogramm „effizient mobil“ maßgeblich mitgestaltet und mitkoordiniert. Seit 2015 führt er das ebenfalls vom Bundesumweltministerium geförderte Projekt „Gute Wege zur guten Arbeit“ durch, das das Thema Mobilitätsmanagement bundesweit systematisch in Betriebe trägt.
Der ACE führt die Geschäftsstelle der Deutschen Plattform Mobilitätsmanagement DEPOMM. Darüber hinaus beschäftigt sich der ACE auf regionaler, nationaler und europäischer Ebene mit vielen Aspekten der Verkehrsplanung und der Mobilitätsentwicklung. Er bietet ein umfangreiches Fachwissen sowohl in planerischen und sozialwissenschaftlichen Belangen der Mobilität als auch beim gesetzgeberischen Rahmen.

www.gute-wege.de

Zurück

zurück