12. bis 14. Dezember 2017
Plenarsaal Bonn
Facebook Twitter
Stefan Soltmann, Michael Westmeier, Julijana Stokic, Führung, Arbeitgeber, Betriebsratsvorsitz, Betriebsrat, Seminare, Kongress

Umgang mit Führung im Betriebsrat

Dienstag, 12. Dezember, 14:00-15:20 Uhr

Stefan Soltmann, Michael Westmeier & Julijana Stokic
Abteilungsleiter Mitbestimmung IG BCE, BR-Vorsitzender Bayer Vital GmbH & Mitarbeiterin MIT Institut Bonn

Zum Fachforum:

In einer Arbeitswelt, die zunehmend an Vernetzung, Flexibilität und Komplexität gewinnt, wird es immer schwieriger eine gemeinsame Linie in die eigene Betriebsratsarbeit zu bringen und umzusetzen. Führungsthemen spielen auch für Betriebsräte eine immer größere Rolle in ihrer alltäglichen Arbeit. Dabei hat das Thema Führung aus Betriebsratssicht unterschiedliche Perspektiven.
Zwei wesentliche Führungsperspektiven sind zum einen die Führung innerhalb des Betriebsratsgremiums, zum anderen der Einfluss des Betriebsrats auf die Führungsebene im Unternehmen. Das Fachforum verfolgt das Ziel, unterschiedliche Führungsherausforderung, die sich aus beiden Perspektiven für Betriebsräte und Betriebsrätinnen ergeben, zu diskutieren.

Im ersten Teil des Fachforums wird der Fokus auf den folgenden Fragen liegen:

  • Welche Rolle spielt Führung im Betriebsratsgremium?
  • Was ist darunter zu verstehen?
  • Wie viel Führung ist notwendig?

Verbunden mit den Herausforderungen der Führung innerhalb des Gremiums soll auch eine Diskussion darüber geführt werden, wie man sich als Betriebsratsmitglied auf Führungsaufgaben im Gremium vorbereitet und welche Kompetenzen dazu notwendig sind.
An dieser Stelle haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit ihre eigenen Führungskompetenzen zu reflektieren. Anhand von Leitfragen soll die eigene Führungskompetenz eingeschätzt und die eigenen Potentiale herausgearbeitet werden.

Im zweiten Teil des Fachforums soll diskutiert werden, wie der Betriebsrat durch Mitbestimmungsmöglichkeiten seinen Einfluss auf die Führungsebene im Unternehmen/im Betrieb nutzen bzw. ausbauen kann.
In diesem Zusammenhang wird ebenfalls diskutiert, inwieweit es gelingen kann, Führungskräfte die nicht leitende Angestellte sind, in die Betriebsratsarbeit zu integrieren.

Insgesamt werden die o.g. Themen im Fachforum praktisch und betriebsnah diskutiert. Als Grundlage dienen betriebliche Beispiele.

Zu den ReferentInnen:

Stefan Soltmann ist seit 2002 für die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) in verschiedener Funktion tätig.

Seit 2016 leitet er die Abteilung Mitbestimmung.

Michael Westmeier ist seit 1999 Betriebsratsvorsitzender der Bayer Vital GmbH in Leverkusen. Darüber hinaus ist er Mitglied im Konzern- und Europabetriebsrat Bayer.

Im Betriebsrat ist Herr Westmeier als freigestellter, stellv. Vorsitzender bereits seit 1997 tätig.

Sein Engagement als Arbeitnehmervertreter begann Herr Westmeier bereits Anfang der 1990er Jahre als Jugend- und Auszubildendenvertreter der Bayer AG Leverkusen, während seiner Ausbildung zum Industriekaufmann.

Über seine Tätigkeit im Betriebsrat hinaus ist Michael Westmeier Mitglied im Pharma-Netzwerk der IG BCE und Mitglied des Bezirksvorstandes der IG BCE Leverkusen.

Michael Westmeier lebt in Leverkusen, ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Julijana Stokic studiert Soziologie, Politikwissenschaft und Psychologie an der Universität Bonn.

Seit 2013 ist sie bei M5 Consulting und dem Institut für Mitbestimmung, Innovation und Transfer (MIT Institut) in Bonn beschäftigt.

Sie ist beim MIT Institut für die Durchführung der Betriebsräte-Entwicklungsprogramme (BEP) zuständig und leitete in 2016 die MIT-Betriebsrätebefragung zur "Rolle der Betriebsräte in der Digitalisierung der Arbeitswelt" mit über 1.500 befragten Betriebsräten.

Zur IG BCE:

Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) ist die drittgrößte Einzelgewerkschaft im Deutschen Gewerkschaftsbund und zählt rund 660.000 Mitglieder. Sie ist der Verhandlungspartner für die Arbeitgeber bei den Tarifverhandlungen u.a. in den Branchen Bergbau, Chemie, Energie, Papier, Kautschuk, Keramik, Leder und Glas.

www.igbce.de

Zurück

zurück