Nach der Bundestagswahl –
Vor der Betriebsratswahl
12. bis 14. Dezember 2017
Plenarsaal Bonn
Facebook Twitter

Rückblick auf den Deutschen BetriebsräteTag 2013

 


Am 16. und 17. Oktober 2013 eröffnete NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin den 10. Deutschen BetriebsräteTag im Bonner Plenarsaal mit etwa 400 Teilnehmern aus Betriebsräten aller Branchen sowie Gewerkschaftern und Vertretern aus Politik und Verbänden. „Hier sind die Betriebsräte die Experten“ – unter diesem Motto gibt es Beim Deutschen BetriebsräteTag jedes Jahr Impulse „von Betriebsräten für Betriebsräte“ zu topaktuellen Themen.


NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin lobte Betriebsräte als diejenigen, die das Betriebsverfassungsgesetz durch ihre konstruktive Arbeit mit Leben erfüllen. Angela Titzrath, Mitglied des Vorstands und Arbeitsdirektorin der Deutsche Post AG, betonte in ihrer Eröffnungsrede, wie erfolgreich und international angesehen das Modell der betrieblichen Mitbestimmung in Deutschland ist und dankte den Betriebsräten für ihren Anteil daran. Dr Hans-Jürgen Urban, Vorstandsmitglied der IG Metall lobte den Deutschen BetriebsräteTag als wichtiges Forum für Information und Koordination erfolgreicher Betriebsratsprojekte.

14 Praxisprojekte wurden vorgestellt. Alle sind unter ca. 90 Einreichungen für den Deutschen Betriebsräte-Preis nominiert worden, der jährlich im Rahmen des Deutschen BetriebsräteTags durch die Zeitschrift „Arbeitsrecht im Betrieb“ unter der Schirmherrschaft von Ursula von der Leyen, Bundesministerin für Arbeit und Soziales verliehen wird. Daher ist schon die Nominierung eine Auszeichnung für vorbildliche Betriebsratsarbeit.

Im besonderen Ambiente des Plenarsaal-Foyers fand begleitend zur Konferenz eine breit gefächerte Info-Messe rund um die Bedürfnisse von ArbeitnehmerInnen und ihren Vertretern statt. Am historischen Ort präsentierten sich Gewerkschaften, Verbände und Unternehmen mit Produkt- und Dienstleistungen rund um die Betriebsratsarbeit.

Bei den 14 nominierten Projekten ging es um Themen zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement, Beschäftigungs-/ Standortsicherung, Betriebsvereinbarung / Tarifvertrag, Mitarbeiter- / Stakeholderbeteiligung, Betriebliche Lösungen für den demografischen Wandel, Gleichstellung / Integration / Frauenförderung, Öffentlichkeitsarbeit des Betriebsrats und Durchsetzung von Mitbestimmungsrechten.

Bis zur Preisverleihung stieg die Spannung, wer unter den Nominierten die Preise bekommen würde. Im Rahmen des Deutschen BetriebsräteTags wurde dann am 17. Oktober 2013 im ehemaligen Plenarsaal in Bonn der Deutsche Betriebsräte-Preis verleihen. Mit dem Goldpreis wurden die Betriebsräte der Metsä Board Zanders GmbH, Bergisch Gladbach ausgezeichnet! Der Gesamtbetriebsrat der Finanz Informatik GmbH, Frankfurt erhielt die Auszeichnung in Silber und die Betriebsräte der Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH in Duisburg erhielten den Preis in Bronze.

Der erstmals von den Teilnehmern des BetriebsräteTages ausgelobte Publikumspreis ging an die Betriebsräte der CineStar-Kinos aus Bamberg und Mainz.

Auch im nächsten Jahr wird es im Plenarsaal wieder heißen: „Von Betriebsräten für Betriebsräte – Hier sind die Betriebsräte die Experten“. Der 11. Deutsche BetriebsräteTag wird vom 28. bis 30. Oktober 2014 stattfinden!