12. bis 14. Dezember 2017
Plenarsaal Bonn
Facebook Twitter

Fachforen

P1

14:30 Uhr

Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt / Betriebliches Gesundheitsmanagement

André Große-Jäger
Bundesministerium für Arbeits und Soziales, Betreuer des psyGA-Projektes

P2

17:00 Uhr

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

Heinz Kowalski
Ehemaliger Direktor des AOK-Instituts für Betriebliche Gesundheitsförderung

R1

14:30 Uhr

Gut beraten - mit dem INQA-Check "Guter Mittelstand"

Achim Sieker
Bundesministerium für Arbeit und Soziales

R2

15:15 Uhr

Studie: Arbeitsqualität und wirtschaftlicher Erfolg

Dr. Susanne Steffes
Senior Researcher im Forschungsgebiet Arbeitsmärkte, Personalmanagement und soziale Sicherung am Zentrum für europäische Wirtschaftsforschung Mannheim

R3

16:15 Uhr

Arbeitszeit: Informationen, Tipps und Praxiswissen

Frank Brenscheidt
Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

R4

17:00 Uhr

Corporate Social Responsibility

Dr. Torsten Christen & Rainald Thannisch
CSR-Verantwortlicher beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales & Referatsleiter für Unternehmens- und Mitbestimmungspolitik sowie CSR in der Abteilung Grundsatzangelegenheiten und Gesellschaftspolitik beim DGB-Bundesvorstand

A1

14:30 Uhr

Zukunft sichern, Arbeit gestalten: die Initiative Neue Qualität der Arbeit

Peer Oliver Villwock
Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Referatsleiter und Verantwortlicher für INQA

A2

15:15 Uhr

Strategische Personalplanung mit dem INQA-Check "Personalführung"

Achim Sieker
Bundesministerium für Arbeit und Soziales

A3

16:15 Uhr

Wie mache ich mein Unternehmen demografiefest?

Tatjana Fuchs
Projektleiterin des Demografie- und Tarifprojekts "ZusammenWachsen - ArbeitGestalten", Gesellschaft für Gute Arbeit mbH

A4

17:00 Uhr

Prävention am Schreibtisch: Der INQA-Check "Gute Büroarbeit"

Dr. Manfred Fischer
Vorsitzender des INQA-Partnerschaftnetzwerkes Deutsches Netzwerk Büro e.V.

B1

14:30 Uhr

Fit für die Zukunft mit strategischem Personalmanagement

Peter Dunkel
Referatsleiter für Industrie-, Branchen- und Strukturpolitik bei der NGG und Mitglied der INQA-Steuerungsgruppe

B2

15:15 Uhr

Mit dem INQA-Audit zur zukunftsfähigen Unternehmenskultur

Matthias Merfert
Bundesministerium für Arbeit, Themenfeld "Zukunftsgerechte Gestaltung der Arbeit"

B3

16:15 Uhr

unternehmensWert: Mensch - Beratung von Unternehmen auf dem Weg zu guter Arbeit

Cornelia Schäff
Leiterin ESF-Programm "unternehmensWert: Mensch" beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales

B4

17:00 Uhr

Den demografischen Wandel gemeinsam gestalten

Dr. Rainer Thiehoff
Geschäftsführer des Demographie Netzwerk e.V.

C1

14:30 Uhr

Umgang des Betriebsrats mit Werkverträgen

Ingo Klötzer
Ressortleiter Unternehmenspolitik/Werkverträge beim IG Metall-Vorstand

C2

15:15 Uhr

Betriebsrat und Mindestlohn

Prof. Dr. Jens Schubert
Leiter des Bereichs Recht und Rechtspolitik in der ver.di-Bundesverwaltung und apl. Professor für Arbeitsrecht und Europäisches Recht an der Leuphana Universität Lüneburg

C3

16:15 Uhr

Außertarifliche und hochqualifizierte Beschäftigte als "Kunden" des Betriebsrats

Oliver Hecker
Fachsekretär Abteilung politische Schwerpunktgruppen der IG BCE

C4

17:00 Uhr

Aktuelle Entwicklungen im Betriebsverfassungsrecht

Prof. Franz Josef Düwell
Richter am Bundesarbeitsgericht A.D.

Dieser Vortrag wird in Kooperation mit dem Ver.di Forum Nord e.V. präsentiert. Besuchen Sie das Ver.di-Forum auch an seinem Stand in der Info-Messe des Deutschen BetriebsräteTages.

F1

14:30 Uhr

Englische Kommunikationsfähigkeiten für Gewerkschaftler und Betriebsräte - erfolgreich mit internationalen Kollegen kommunizieren

Mike Hogan
Director York Associates

F2

15:15 Uhr

Transfermaßnahmen als Instrument im Rahmen von Reorganisationsmaßnahmen - Gütekriterien

Karin Jürgen
Geschäftsführerin, Beratungsinstitut für Personalentwicklung, Arbeitsorganisation und Transfer GmbH

F3

16:15 Uhr

Sicheres Sitzungs- und Informationsmanagement mit endorse

Reinhard Tyrakowski
Geschäftsführer deckstein consulting GmbH

F4

17:00 Uhr

Sachbezug als innovative Maßnahme zur Mitarbeiterbelohnung und Motivation - Best-Preactice Beispiele vom Mittelstand bis zum Großkonzern

Alexandra Sabrowski
Direktor Kooperationsmarketin, Edenred Deutschland GmbH

G1

14:30 Uhr

Erweiterung Mitarbeitervorteile – neue Mehrwertkonzepte für Mitarbeiter, Betriebsräte und Unternehmen

Sven Krause
Mitgl. Geschäftsführung, SBS Communication GmbH

G2

15:15 Uhr

Lebensarbeitszeitkonten - Ein Gestaltungsinstrument im demografischen Wandel

Christian Brönhorst
Senior Consultant, R+V/ Pension Consult

G3

16:15 Uhr

Verknüpfung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung mit dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement

Dr. Sabine Rehmer
Diplompsychologin, Geschäftsführerin des Instituts für Gesundheit in Organisationen

G4

17:00 Uhr

Abwendung einer ökonomischen Krise durch aktive Beteiligung des Betriebsrates am Sanierungsprozess

Timo Balmberger
Senior Consultant, BAB Institut für betriebswirtschaftliche und arbeitsorientierte Beratung GmbH