Nach der Bundestagswahl –
Vor der Betriebsratswahl
12. bis 14. Dezember 2017
Plenarsaal Bonn
Facebook Twitter

Referentinnen und Referenten

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

Andrea Nahles

Festrede zum Deutschen Betriebsräte-Preis 2014

Andrea Nahles
Bundesministerin für Arbeit und Soziales

Reiner Hoffmann

Eröffnungsrede zum Deutschen BetriebsräteTag 2014

Reiner Hoffmann
Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes

Jörg Hofmann

Laudatio zum Deutschen Betriebsräte-Preis 2014

Jörg Hofmann
Zweiter Vorsitzender der IG Metall

Elke Hannack

Laudatio Deutscher Betriebsräte-Preis 2014

Elke Hannack
Stellvertretende Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes

Dina Bösch

Laudatio zum Deutschen Betriebsräte-Preis 2014

Dina Bösch
Mitglied des Ver.di-Bundesvorstandes

Oliver Burkhardt

Grußwort zum Deutschen BetriebsräteTag 2014

Oliver Burkhard
Mitglied des Vorstandes und Arbeitsdirektor, ThyssenKrupp AG

Jürgen Nimptsch

Grußwort zum Deutschen Betriebsräte-Preis 2014

Jürgen Nimptsch
Oberbürgermeister der Stadt Bonn



Stefan Bamberger

Psychische Belastungen reduzieren - Arbeitsunfähigkeit verhindern*

Stefan Bamberger
Betriebsrat, Allergopharma GmbH & Co. KG, Reinbek

Nominiert für den Deutschen Betriebsräte-Preis 2014

Timo Balmberger

Abwendung einer ökonomischen Krise durch aktive Beteiligung des Betriebsrates am Sanierungsprozess

Timo Balmberger
Senior Consultant, BAB Institut für betriebswirtschaftliche und arbeitsorientierte Beratung GmbH

Frank Brenscheidt

Arbeitszeit: Informationen, Tipps und Praxiswissen

Frank Brenscheidt
Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Christian Brönhorst

Lebensarbeitszeitkonten - Ein  Gestaltungsinstrument im demografischen Wandel

Christian Brönhorst
Senior Consultant, R+V/ Pension Consult

Dr. Peter Cammerer

Flexibel arbeiten, bewusst abschalten: Mobilarbeit bei BMW*

Dr. Peter Cammerer
Betriebsrat und Verhandlungsführer Mobilarbeit, BMW AG

Dr. Torsten Christen

Corporate Social Responsibility

Dr. Torsten Christen
CSR-Verantwortlicher beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Peter Dunkel

Fit für die Zukunft mit strategischem Personalmanagement

Peter Dunkel
Referatsleiter Industrie-, Branchen- und Strukturpolitik bei der NGG und Mitglied der INQA-Steuerungsgruppe

Prof. Franz-Josef Düwell

Aktuelle Entwicklungen im Betriebsverfassungsrecht

Prof. Franz Josef Düwell
Richter am Bundesarbeitsgericht A.D.

Dieser Vortrag wird in Kooperation mit dem Ver.di Forum Nord e.V. präsentiert. Besuchen Sie das Ver.di-Forum auch an seinem Stand in der Info-Messe des Deutschen BetriebsräteTages.

Dr. Manfred Fischer

Prävention am Schreibtisch: Der INQA-Check „Gute Büroarbeit“

Dr. Manfred Fischer
Vorsitzender des INQA-Partnerschaftnetzwerkes Deutsches Netzwerk Büro e.V.

Tatjana Fuchs

Wie mache ich mein Unternehmen „demografiefest“?

Tatjana Fuchs
Projektleiterin des Demografie- und Tarifprojekts "ZusammenWachsen - ArbeitGestalten", Gesellschaft für Gute Arbeit mbH

Thomas Gelder

Werkvertragsbeschäftigte schützen – Missbrauch verhindern*

Thomas Gelder
Betriebsratsvorsitzender, Meyer Werft GmbH, Papenburg

Nominiert für den Deutschen Betriebsräte-Preis 2014

André Große-Jäger

Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt / Betriebliches Gesundheitsmanagement

André Große-Jäger
Bundesministerium für Arbeits und Soziales, Betreuer des psyGA-Projektes

Thorsten Halm

Moderation DBRT sowie DBRP-Preisverleihung und Laudatio Publikumspreis

Thorsten Halm
Veranstalter des Deutschen BetriebsräteTages & Geschäftsführer von [m]5-consulting

Beate Heinert

Von der Insolvenz zur Beschäftigungssicherung im Tendenzbetrieb – eine Erfolgsgeschichte*

Beate Heinert
Betriebsratsvorsitzende, AWO Kreisverband Nürnberg

Nominiert für den Deutschen Betriebsräte-Preis 2014

Oliver Hecker

Außertarifliche und hochqualifizierte Beschäftigte als "Kunden" des Betriebsrats

Oliver Hecker
Fachsekretär Abteilung politische Schwerpunktgruppen der IG BCE

Michael Hellriegel

Zukunftssicherung statt Standortverlagerung bei Siemens Leipzig*

Michael Hellriegel
Betriebsratsvorsitzender, Siemens AG Standort Leipzig

Nominiert für den Deutschen Betriebsräte-Preis 2014

Thomas Jagmann
Christian Tiedemann

Vorsprung durch qualifizierte Mitbestimmung*

Thomas Jagmann & Christian Tiedemann
Konzernbetriebsrat und KBR-Vorsitzender, VGRD-Gruppe

Nominiert für den Deutschen Betriebsräte-Preis 2014

Karin Jürgen

Transfermaßnahmen als Instrument im Rahmen von Reorganisationsmaßnahmen - Gütekriterien

Karin Jürgen
Geschäftsführerin, Beratungsinstitut für Personalentwicklung, Arbeitsorganisation und Transfer GmbH

Ingo Klötzer

Umgang des Betriebsrats mit Werkverträgen

Ingo Klötzer
Ressortleiter Unternehmenspolitik/Werkverträge beim IG Metall-Vorstand

Jürgen Knörzer

„Sicher unterwegs“ – Gemeinsam aktiv gegen Belästigung und Gewalt am Arbeitsplatz*

Jürgen Knörzer
Stellvertretender Gesamtbetriebsratsvorsitzender, DB Regio AG Schiene/Bus

Nominiert für den Deutschen Betriebsräte-Preis 2014

Heinz Kowalski

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

Heinz Kowalski
Ehemaliger Direktor des AOK-Instituts für Betriebliche Gesundheitsförderung

Petra Kronen

Podiumsdiskussion und Laudatio zum Deutschen Betriebsräte-Preis 2014

Petra Kronen
Betriebsratsvorsitzende und Aufsichtsrätin, Bayer AG

Dieter Kröhn

„Wir stehen nicht alleine da!“ – Standortsicherung bei Jenoptik*

Dieter Kröhn
Betriebsratsvoristzender, Jenoptik ESW GmbH

Nominiert für den Deutschen Betriebsräte-Preis 2014

Alfred Köhler

Indiplan – mitarbeiterorientierte Dienstplanung*

Alfred Köhler
Gesamtbetriebsratsvorsitzender, Stadtwerke München/MVG

Nominiert für den Deutschen Betriebsräte-Preis 2014

Willibald Löw
Bernhard Ebner

Zukunftsstrategien zur nachhaltigen Standortsicherung – LAKompetenZ*

Willibald Löw und Bernhard Ebner
Betriebsratsvorsitzender und Betriebsrat, BMW AG Standort Landshut

Nominiert für den Deutschen Betriebsräte-Preis 2014

Michael Mattes

Erfolgreiche Zusammenarbeit von AT-Beschäftigten und Betriebsrat*

Michael Mattes
Stellv. Betriebsratsvorsitzender, DSM Nutritional GmbH, Grenzach-Wyhlen

Nominiert für den Deutschen Betriebsräte-Preis 2014

Matthias Merfert

Mit dem INQA-Audit zur zukunftsfähigen Unternehmenskultur

Matthias Merfert
Bundesministerium für Arbeit, Themenfeld "Zukunftsgerechte Gestaltung der Arbeit"

Sandra-Viola Mändle

Wie kommst Du zur Arbeit? – Mobilitätsprämie für CO2-Sparer*

Sandra-Viola Mändle
Betriebsrätin, Kaiser + Kraft GmbH, Stuttgart

Nominiert für den Deutschen Betriebsräte-Preis 2014

Dieter Rausch

Moderation Deutscher BetriebsräteTag

Dieter Rausch
Senior Partner bei [m]5-consulting

Dr. Sabine Rehmer

Verknüpfung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung mit dem BGM

Dr. Sabine Rehmer
Diplompsychologin, Geschäftsführerin des Instituts für Gesundheit in Organisationen

Sachbezug als innovative Maßnahme zur Mitarbeiterbelohnung und Motivation - Best-Preactice Beispiele vom Mittelstand bis zum Großkonzern

Alexandra Sabrowski
Direktor Kooperationsmarketing

Prof. Dr. Jens Schubert

Betriebsrat und Mindestlohn

Prof. Dr. Jens Schubert
Leiter des Bereichs Recht und Rechtspolitik in der ver.di-Bundesverwaltung und apl. Professor für Arbeitsrecht und Europäisches Recht an der Leuphana Universität Lüneburg

Cornelia Schäff

unternehmensWert: Mensch - Beratung von Unternehmen auf dem Weg zu guter Arbeit

Cornelia Schäff
Leiterin ESF-Programm "unternehmensWert: Mensch" beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Günter Schölzel

Laudatio zum Deutschen Betriebsräte-Preis 2014

Günter Schölzel
Justiziar und Leiter der Abteilung Betriebsverfassung der IG BCE

Tahir Sogukkan

„Seit’ an Seit’“ – Erfolgreicher Kampf für Insourcing im Logistikunternehmen*

Tahir Sogukkan
Betriebsratsvorsitzender, DPD GeoPost GmbH, Duisburg

Nominiert für den Deutschen Betriebsräte-Preis 2014

Dr. Susanne Steffes

Studie: Arbeitsqualität und wirtschaftlicher Erfolg

Dr. Susanne Steffes
Senior Researcher im Forschungsgebiet Arbeitsmärkte, Personalmanagement und soziale Sicherung am Zentrum für europäische Wirtschaftsforschung Mannheim

Eva-Maria Stoppkotte

Moderatorin der DBRP-Preisverleihung und Laudatorin zum Deutschen Betriebsräte-Preis 2014

Eva-Maria Stoppkotte
Verantwortliche Redakteurin der Fachzeitschrift "Arbeitsrecht im Betrieb"

Rainald Thannisch

Corporate Social Responsibility

Rainald Thannisch
Referatsleiter für Unternehmens- und Mitbestimmungspolitik sowie CSR in der Abteilung Grundsatzangelegenheiten und Gesellschaftspolitik beim DGB-Bundesvorstand

Dr. Rainer Thiehoff

Den demografischen Wandel gemeinsam gestalten

Dr. Rainer Thiehoff
Geschäftsführer des Demographie Netzwerk e.V.

Sicheres Sitzungs- und Informationsmanagement mit endorse

Reinhard Tyrakowski
Geschäftsführer deckstein consulting GmbH

Peer-Oliver Villwock

Zukunft sichern, Arbeit gestalten: die Initiative Neue Qualität der Arbeit

Peer-Oliver Villwock
Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Referatsleiter und Verantwortlicher für INQA

Reinhard Westhäuser

Vereinbarkeit von Beruf und Pflege – Vorsorge per Pflegefond*

Reinhard Westhäuser
Gesamtbetriebsratsvorsitzender, Renolit SE, Worms

Nominiert für den Deutschen Betriebsräte-Preis 2014

Prof. Dr. Heinrich Wottawa

Laudatio zum Deutschen Betriebsräte-Preis 2014

Prof. Dr. Heinrich Wottawa
Universitätsprofessor an der Ruhr-Universität Bochum

* Nominiert für den