Nach der Bundestagswahl –
Vor der Betriebsratswahl
12. bis 14. Dezember 2017
Plenarsaal Bonn
Facebook Twitter

Rückblick auf den Deutschen BetriebsräteTag 2015


„Am 27. Oktober 2015 eröffnete der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes, Reiner Hoffmann den 12. Deutschen BetriebsräteTag im Bonner Plenarsaal mit etwa 650 TeilnehmerInnen aus Betriebsräten aller Branchen sowie GewerkschafterInnen und VertreterInnen aus Politik und Verbänden. „Hier sind die Betriebsräte die Experten“ – unter diesem Motto gibt es Beim Deutschen BetriebsräteTag jedes Jahr Impulse „von Betriebsräten für Betriebsräte“ zu topaktuellen Themen.
Reiner Hoffmann lobte Betriebsräte als diejenigen, die das Betriebsverfassungsgesetz durch ihre konstruktive Arbeit mit Leben erfüllen und forderte die Betrtiebsräte dazu auf, gemeinsam mit dem DGB und seinen Mitgliedsgewerkschaften in den Betrieben, Verwaltungen und Unternehmen für die Mitbestimmung in die Offensive zu gehen. Am Abend stellte er sich gemeinsam mit dem Arbeitgeberpräsidenten Ingo Kramer eine Stunde lang den Fragen der Betriebsräte.

14 erfolgreiche Praxisprojekte aus der Betriebsratsarbeit wurden vorgestellt. Diese sind aus den fast 100 Einreichungen für den Deutschen Betriebsräte-Preis nominiert worden, der jährlich im Rahmen des Deutschen BetriebsräteTags durch die Zeitschrift „Arbeitsrecht im Betrieb“ unter der Schirmherrschaft von Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales verliehen wird. Daher ist schon die Nominierung eine Auszeichnung für vorbildliche Betriebsratsarbeit.
Zusätzlich wurden in 2015 erneut 35 thematisch vielfältige Expertenvorträge und Fachforen angeboten, in denen sich die TeilnehmerInnen neue Impulse holen und die Inhalte der Praxsiberichte vertiefen konnten.

Im besonderen Ambiente des Plenarsaal-Foyers fand begleitend zur Konferenz eine breit gefächerte Info-Messe rund um die Bedürfnisse von ArbeitnehmerInnen und ihren VertreterInnen statt. Am historischen Ort präsentierten sich Gewerkschaften, Verbände und Unternehmen mit Produkt- und Dienstleistungen rund um die Betriebsratsarbeit.

Bei den 14 nominierten Projekten ging es um Themen zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement, Beschäftigungs-/ Standortsicherung, Bedarfsgerechte Arbeitszeitmodelle, Mitarbeiter- / Stakeholderbeteiligung, Betriebliche Lösungen für den demografischen Wandel, Nachhaltigkeit und demografischer Wandel, Fachkräftesicherung, die Verbesserung von Arbeitsbedingungen uvm..

Bis zur Preisverleihung stieg die Spannung, wer unter den Nominierten die Preise bekommen würde. Im Rahmen des Deutschen BetriebsräteTags wurde dann am 29. Oktober 2015 im ehemaligen Plenarsaal in Bonn der Deutsche Betriebsräte-Preis verleihen. Die Preisverleihung eröffneten die Präsidentin des Bundesarbeitsgerichtes, Ingrid Schmitt mit einem Grußwort an die anwesenden Betriebsräte. Laudatoren waren unter anderem die stellvertretende Vorsitzende des DGB, Elke Hannack sowie Jürgen Kerner, Hauptkassierer der IG Metall, Claus-Harald Güster, stellvertretende Vorsitzender der NGG und Gabriele Gröschl-Bahr, Ver.di Vorstandsmitglied.

Mit dem Goldpreis wurden die Betriebsräte der Volkswagen AG, Salzgitter ausgezeichnet! Der Betriebsrat der Conditorei Coppenrath & Wiese aus Osnabrück erhielt die Auszeichnung in Silber und die Betriebsräte der Steinwaldklinik aus Erbendorf erhielten den Preis in Bronze.
Die vier Sonderpreise vergab die Jury an den Betriebsrat der VARTA Microbattery GmbH, Ellwangen; den Gesamtbetriebsrat der Deutsche Telekom AG, Bonn; den Betriebsrat der Bosch Rexroth AG aus Schweinfurt sowie den Betriebsrat der Bayer Vital GmbH, Leverkusen.
Der zum dritten Mal von den TeilnehmerInnen des BetriebsräteTages gewählte Publikumspreis ging ebenfalls an die Betriebsräte der der Conditorei Coppenrath & Wiese aus Osnabrück.

Auch im nächsten Jahr wird es im Plenarsaal wieder heißen: „Von Betriebsräten für Betriebsräte – Hier sind die Betriebsräte die Experten“. Der 13. Deutsche BetriebsräteTag wird vom 08. bis 10. November 2016 stattfinden!“