Bitte logge Dich ein um alle Inhalte unserer Mediathek einsehen zu können.

Anmelden

Sie sind für den Deutschen BetriebsräteTag oder für DBRTonline angemeldet?

Registrieren, Buchen, Testen

Sie wollen sich neu für den Deutschen BetriebsräteTag 2021 oder DBRTonline registrieren?
Registrieren

Wie der Übergang in die agile Arbeitswelt gelingt – Die „selbstlernende“ GBV Transformation

Mit Privat: Klaus-Theo Sonnen-Aures
Am 06.11.2019 um 15:4516:25
Die DB Systel ist der IT-Dienstleister der Deutschen Bahn und in Deutschland ein Vorreiter bei der mitbestimmten Einführung agiler Arbeits- und Organisationsformen in Großunternehmen. Der GBR der DB Systel entschloss sich bereits vor zwei Jahren dazu, den Übergang in die neue Arbeitswelt aktiv zu gestalten und entwickelte gemeinsam mit dem Arbeitgeber eine „selbstlernende“ Gesamtbetriebsvereinbarung. Damit haben sie ein Instrument geschaffen, das der agilen Arbeitswelt Rechnung trägt, ohne die Bedürfnisse der Beschäftigten oder die Mitbestimmungsrechte des GBR und der Standort-BR zu vernachlässigen. Sobald die Betriebsparteien im Transformationsprozess neuen Regelungsbedarf erkennen, wird die GBV fortgeschrieben und ergänzt. Damit stellt der GBR die Mitbestimmung im Übergang von klassisch-hierarchischen Strukturen zu selbstorganisierten Teams sicher. Die GBV regelt detailliert die praktische Ausgestaltung des Übergangs in die selbstorganisierte Arbeitswelt. Als Ausgangspunkt dient dabei eine Betriebsänderung nach §111 BetrVG.

Dokumente

Kategorien

Praxisbeispiele

Kooperationspartner

Jetzt Fan werden

Auf unseren Social Media-Seiten finden Sie immer die aktuellen News, Interessantes über unsere Referenten und Aussteller, sowie Lese-, Web- und Video-Tipps.

Newsletter

Verpassen Sie nichts - Melden Sie sich für den BetriebsräteTag Newsletter an!
Newsletter abonnieren

MIT Institut GmbH
info@betriebsraetetag.de