Projekt Steag 2022 - Das Unternehmen im Umbruch mitgestalten

Am

von 09:10 bis 09:40

Raum:

STEAG ist ein Unternehmen im Umbruch. Die Rahmenbedingungen haben sich durch die energiepolitische Neuausrichtung in Deutschland grundlegend geändert. Ziel des Projektes EIA STEAG 2022 ist die Sicherung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit und die Entwicklung einer mittelfristigen Wachstumsperspektive im Kontext sozialverträglicher Personalgestaltung und einer intensiven sozialpartnerschaftlichen Beteiligung.

Dieses Projekt stellte für die Betriebsratsgremien der STEAG ein Mammutprojekt dar. Im Rahmen des Projektes wurden rund 250 Einzelmaßnahmen querbeet durch alle Steag-Gesellschaften konzernübergreifend erarbeitet.

Der Betriebsrat (KBR/GBR-Spitze) ist im Rahmen eines wöchentlichen Programmbüros ständig involviert und entscheidet im Rahmen einer Ampellogik über jede mitbestimmungspflichtige Einzelmaßnahme. Jede Einzelmaßnahme durchläuft verschiedene Härtegrade (Umsetzungsgrade) bei denen der Betriebsrat (KBR/GBR und letztendlich der zuständige Standortbetriebsrat) ebenfalls mitentscheidet, ob Maßnahmen umgesetzt werden oder Ersatzmaßnahmen geschaffen werden müssen um die Wirtschaftlichkeit des Projektes nicht zu gefährden. Zudem wird in Quartalsgesprächen mit der GF der Zielerreichungsstand der Maßnahmen ständig überprüft. Auch hier ist der Betriebsrat (KBR/GBR Spitze) voll integriert und mitentscheidend.

Kooperationspartner

Jetzt Fan werden

Auf unseren Social Media-Seiten finden Sie immer die aktuellen News, Interessantes über unsere Referenten und Aussteller, sowie Lese-, Web- und Video-Tipps.

Newsletter

Verpassen Sie nichts - Melden Sie sich für den BetriebsräteTag Newsletter an!
Newsletter abonnieren

MIT Institut GmbH
info@betriebsraetetag.de