Beschäftigteninteressen in der Betriebsspaltung sichern

Am

von 15:05 bis 15:35

Raum:

Das Management der SRL Pharma & SRL Dental plante durch Strukturmaßnahmen das Kerngeschäft des Unternehmens zu stärken und die Effizienz zu steigern. Dadurch sollten 60 Beschäftigte in ein unsicheres Arbeitsverhältnis übergehen.
Es gab zu diesem Zeitpunkt keine potentiellen Käufer für den abzuspaltenden Bereich. Somit bestand für die betroffenen Beschäftigten die akute Gefahr eines Arbeitsplatzverlustes ohne Sozialplan.
Das Betriebsratsgremium und die IG BCE haben Hand in Hand für eine Lösung gekämpft, die die Unsicherheiten der Beschäftigten beseitigt und die Identifikation mit dem Standort stärkt.
Wichtig waren Betriebsrat und Gewerkschaft dabei:
• Beschäftigungssicherung
• Sozialplanpflicht
• Tarifbindung
Alle drei Ziele konnte der Betriebsrat in einem Interessenausgleich mit dem Arbeitgeber festschreiben.

Kooperationspartner

Jetzt Fan werden

Auf unseren Social Media-Seiten finden Sie immer die aktuellen News, Interessantes über unsere Referenten und Aussteller, sowie Lese-, Web- und Video-Tipps.

Newsletter

Verpassen Sie nichts - Melden Sie sich für den BetriebsräteTag Newsletter an!
Newsletter abonnieren

MIT Institut GmbH
info@betriebsraetetag.de