LIVE •
  • T
  • STD
  • MIN
Jetzt für den DBRT-Newsletter anmelden

Online-Fachforen

Hier findest Du alle Mitschnitte & Unterlagen zu unseren vergangenen Online-Fachforen:

Themen, Zielgruppen, Formate – Ansätze für einen erfolgreichen Wahlkampf für die Betriebsratswahlen 2022

Mit , Sören Tulewelt - IG BCE , Maximilian Höß - Roche Diagnostics GmbH
Die Vorbereitungen der Betriebsratswahlen 2022 verlaufen digitaler als je zuvor. Für viele Betriebsrät*innen gilt es, digitale Kommunikationsformate anzuwenden und heterogene Beschäftigtengruppen als Wähler*innen zu gewinnen. Das Fachforum zeigt Ansätze der Betriebsratswahlkampagne der IG BCE und erläutert deren praktische Umsetzung in den Betrieben. Es werden verschiedene Wahlkampfthemen, Zielgruppenansprachen und unterschiedliche Kommunikationsformate vorgestellt und diskutiert.
Mehr erfahren

Was haben wir aus der Krise gelernt? Ohne die Vereinbarkeit von Familie und Beruf läuft nichts! Was Betriebsräte jetzt tun können

Mit , Brigitte Dinkelaker - DGB , Jana Reise - Klinikum Karlsburg
Nicht zuletzt vor dem Hintergrund der Krise und ihren Auswirkungen in den Betrieben wollen wir einen Blick auf die Herausforderungen werfen, die sich für die beschäftigten Frauen und Männer stellen. Wo gib es Ansätze für Solidarität und innovative Regelungen, wie Arbeit und Privatleben gut zusammen gehen können?! Wie lassen sich die Interessen der Kolleg/innen gut vertreten? Wir werden in diesem Fachforum gute Praxis und betriebliches Handwerkszeug für die praktische Umsetzung kennenlernen.
Mehr erfahren

Qualifizierung als Brücke in die berufliche Zukunft

Mit , Jenny Hoch - stg - Die Mitarbeiterberater GmbH
Berufliche Umbruchsituationen lassen sich leichter meistern, wenn sich Mitarbeiter:innen für das „Arbeitsleben der Zukunft“ weiterbilden und qualifizieren. Verbindet man die Möglichkeiten des Qualifizierungs-Chancen-Gesetzes mit Transfermaßnahmen ist mehr möglich als viele ahnen. So können Arbeitgeber Qualifizierung auch mit einem kleinen Budget ermöglichen.
Mehr erfahren

Breite Digitalisierung vieler Berufe – Konsequenzen für Qualifizierung & Mitbestimmung – Was können Betriebsräte anstoßen und regeln?

Mit , Mattias Ruchhöft - dtb - Datenschutz- & Technologieberatung GmbH & Co. KG
Nicht erst seit Corona schreitet die Digitalisierung voran. Neue Möglichkeiten zur digitalen Kommunikation sowie andere Systeme haben die Arbeitsprozesse verändert. Schulungen beschränken sich auf reine Klick-Anleitungen oder Train-the-Trainer-Konzepte. Die Fragestellung, ob die bestehende Qualifizierung der Kolleginnen, Kollegen ausreicht, wird häufig nicht thematisiert. Im Forum geht es um die Möglichkeiten der Betriebsräte echte Qualifizierung zu gestalten.
Mehr erfahren

Qualifizierung zwischen Mitbestimmung, Digitalisierung und Corona - Die Analyse des Weiterbildungsbedarfs in der Praxis

Mit , Wolfgang Stader - Bonner Wirtschafts Akademie
Der seit Jahren präsente technologische Wandel wird durch die aktuelle Corona-Pandemie erheblich beschleunigt. Gerade Betriebsräte stehen vor besonderen Herausforderungen: Es gilt die Zukunft von Unternehmen zu sichern und Transformationsprozesse aktiv mitzugestalten. Um Beschäftigung nachhaltig zu gestalten, bedarf es einer qualifizierten Entwicklung der Belegschaft. Unsere Weiterbildungsbedarfsanalyse ist ein praxiserprobtes Instrument zur Entwicklung eines passgenauen Qualifizierungskonzepts.
Mehr erfahren

Betriebliche Altersvorsorge heute und wichtige Updates in 2021/2022 für Betriebsräte

Mit , Andreas Fritz - PKDW
Der Fachvortrag zum Thema "Betriebliche Altersvorsorge heute und wichtige Updates in 2021/2022 für Betriebsräte" behandelt den ab dem 01.01.2022 obligatorischen Arbeitgeberzuschuss bei Entgeltumwandlung, die Neugestaltung der Vervielfältigungsregelung, Auswirkungen der aktuellen Gesetzesregelung auf die "Azubi-Rente", sowie die ab dem 01.01.2021 mögliche „Soli-Rente“. Gerne diskutieren wir mit Ihnen die diese BAV-Möglichkeiten.
Mehr erfahren

Arbeits- & Gesundheitsschutz aktiv gestalten & Beschäftigte schützen

Mit , Doreen Lindner - ver.di Bildung + Beratung
Um Kosten zu senken, wird auch beim Arbeits- und Gesundheitsschutz zu Lasten der Beschäftigten gespart. Bestehende gesetzliche Regelungen (z.B. zur Durchführung der Gefährdungsbeurteilung und Entwicklungen von Maßnahmen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz) oder Richtlinien der Berufsgenossenschaften werden nicht oder nur mangelhaft umgesetzt. Daraus entstehen zusätzlichen gesundheitlichen Gefährdungen für die Beschäftigten. Über die Beteiligungsrechte der gesetzlichen Interessenvertretungen können die Gremien Einfluss auf die Einhaltung der Regelungen und Umsetzungen von Maßnahmen zum Schutz der Beschäftigten nehmen und so ganz konkret Belastungen reduzieren und die Arbeitsbedingungen der Kolleginnen und Kollegen positiv beeinflussen und verbessern.
Mehr erfahren

Das Betriebsrätemodernisierungsgesetz – ein Gewinn für die erfolgreiche BR-Arbeit!

Mit , Susanne Schaperdot - LNS-Rechtsanwälte & Fachanwälte für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Arbeitsrecht Susanne Schaperdot spricht mit uns über darüber, wie das Betriebsrätemodernisierungsgesetz die BR-Arbeit vereinfacht hat.
Mehr erfahren

Best-BR-Potentials – Kompetenzplanung im Betriebsratsgremium

Mit , Manfred Mahr - UKB Catering GmbH , Susann Frölich - Stadtwerke Leipzig , Mehmet Ali Dede - t-log trinklogistik GmbH
Qualifikationen, Kompetenzen, Fertigkeiten und Fachwissen sowie unterschiedlich ausgeprägtem Erfahrungswissen und Interessen sowie Lebensplanungen müssen effizient zusammenarbeiten. Auch die verschiedenen Rollen im Betriebsrat stellen vielfältige und sich stetig ändernde Anforderungen an die Betriebsratsmitglieder. Um eine möglichst effiziente Zusammenarbeit sicherzustellen und die gewählten Betriebsratsmitglieder effektiv in den verschiedenen Rollen einzusetzen, ist eine strukturierte Qualifizierungs- und Rollenbesetzungsplanung im Gremium unerlässlich. Die drei Referent*innen, allesamt Betriebsratsvorsitzende, zeigen in ihrem Fachforum, wie Betriebsräte in Eigenregie eine Kompetenzplanung für ihr Gremium entwickeln und umsetzen können und dadurch zu einer nachhaltigen Stärkung der Betriebsratsstrukturen beitragen. Das im Fachforum dargestellte Praxisprojekt wurde im Rahmen einer Abschlussarbeit der Führungskräfteentwicklung VeränderungsManagement (IHK) für Betriebsrät*innen des MIT Institut Bonn von den drei Referent*innen durchgeführt.
Mehr erfahren

Employee Beneftis – Exklusive Vorteile von Vodafone für Mitarbeitende

Mit , Christian Schaper - vodafone
Vodafone Employee Benefits ist das Mitarbeitervorteilsprogramm von Vodafone. Die Angestellten teilnehmender Unternehmen bekommen, je nach Unternehmensgröße, bis zu 33% Rabatt auf ihre privaten Mobilfunk-, Festnetz- und TV-Produkte. Sie müssen sich dazu nur in einem unserer 1.400 Shops oder online als Mitarbeiter*innen ausweisen. Viele Unternehmen bieten sogenannte Employee Benefits an, um Mitarbeiter*innen nachhaltig zu stärken, die Teams mit den Vorteilen zu motivieren und nachweislich eine höhere Zufriedenheit von Seiten der Angestellten zu erzielen. Doch auch die Unternehmen selbst profitieren von den Benefits, denn durch sie wird ihr Image gestärkt und die Bereitschaft, dort zu arbeiten, steigt erheblich. Sprich, eine Win-Win-Situation für alle Seiten. Das Programm selbst ist kostenlos für die Beteiligten. „Geldwerter Vorteil“ spielt übrigens keine Rolle, da das Unternehmen nicht an der Gestaltung der Rabatte beteiligt ist.
Mehr erfahren

Kooperationspartner

Jetzt Fan werden

Auf unseren Social Media-Seiten finden Sie immer die aktuellen News, Interessantes über unsere Referenten und Aussteller, sowie Lese-, Web- und Video-Tipps.

Newsletter

Verpassen Sie nichts - Melden Sie sich für den BetriebsräteTag Newsletter an!
Newsletter abonnieren

MIT Institut GmbH
info@betriebsraetetag.de